Allgemeine Informationen

Am 10.01.1903 wurde die Freiwillige Feuerwehr Buchholz in der Nordheide gegründet und ist heute als Schwerpunktfeuerwehr im über 40.000 Einwohner zählenden Stadtgebiet für die Sicherheit der Einwohner zuständig. Das 1985 erbaute Feuerwehrgerätehaus liegt am östlichen Rand der Stadt Buchholz an der Bendestorfer Straße

Derzeit sorgen über 80 aktive Kameradinnen und Kameraden als freiwillige Mitglieder der Feuerwehr für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Buchholz in punkto Brandschutz und Hilfeleistung.

Geleitet wird die Ortswehr von Ortsbrandmeister Ralf Behrens-Grünhage und seinem Stellvertreter Florian Marks. Die in zwei Ausbildungszüge mit je 2 Gruppen aufgeteilte Freiwillige Feuerwehr Buchholz leistet zu den ca. 4000 Einsatzstunden noch ca. 3000 Ausbildungsstunden jährlich.

Die jährlich ca. 200-250 Einsätze werden durch die aktiven Feuerwehrmitglieder ehrenamtlich abgearbeitet. Das Einsatzspektrum umfasst dabei vom Kleinbrand bis zum Großfeuer inkl. ausgelöster Brandmeldeanlagen über diverse Hilfeleistungen wie z.B. Verkehrsunfälle, medizinische Notfälle hinter verschlossenen Türen, Taucheinsätze, Hilfe bei witterungsbedingten Naturereignissen bis hin zur legendären Katze im Baum.

Kein Einsatz gleicht dem anderen. Jeder Einsatz erfordert die „ganze Frau“,den „ganzen Mann“ und dies jeden Tag sowie jede Nacht. An Weihnachten, Silvester, Geburtstagen einfach zu jeder Zeit sind die Mitglieder einsatzbereit und das alles freiwillig und unentgeltlich.

Da die Feuerwehr Buchholz über eine im Landkreis Harburg einmalige Tauchergruppe, eine Drehleiter 23/12 und einen Rüstwagen verfügt sowie den Fachzug Verpflegung des Landkreises zusammen mit der FF Kakenstorf stellt, werden die Kameradinnen und Kameraden auch bei überörtlichen Einsätzen gefordert.

Auch auf Kreisebene bilden einige der Buchholzer Kameradinnen und Kameraden andere Mitglieder der Feuerwehren bei Lehrgängen an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hittfeld aus oder übernehmen Führungsaufgaben in der Kreisbereitschaft.

Seit der Gründung 1966 sichert die Jugendfeuerwehr durch ihre gute Nachwuchsarbeit den Fortbestand des aktiven freiwilligen Feuerwehrdienstes. Allein der Jugendfeuerwehr ist es zu verdanken, dass die Mitgliederzahl der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz konstant gut ist. Über 80% der Mitglieder kommen aus der Jugendfeuerwehr.

In die Feuerwehr kann jede/r Buchholzer Bürger/in ab dem 16. Lebensjahr eintreten sofern sie/er sich gesundheitlich für den Feuerwehrdienst eignet. Kinder die sich in der Jugendfeuerwehr engagieren möchten können dies ab dem 10. Geburtstag. Ab dem 64. Lebensjahr ist endgültig Schluss mit dem „aktiven Dienst“ und die Ehrenabteilung ruft zu gemeinsamen Aktivitäten im „Feuerwehr-Rentner-Dasein“.

Das Ehrenamt in der Freiwilligen Feuerwehr ist ein Besonderes und mit keinem anderen Ehrenamt vergleichbar. Die Mitglieder der Feuerwehr, und auch ihre Familienangehörigen, werden in jeder Hinsicht besonders stark belastet – körperlich, psychisch und zeitlich.

Weitere Informationen können Sie unter ortsbrandmeister@feuerwehrbuchholz.de abfragen, bzw. einen persönlichen Termin vereinbaren.

So erreichen Sie uns

Feuerwehrhaus:
An der Feuerwache 1
21244 Buchholz i. d. Nordheide
04181 – 6868

Ortsbrandmeister:
Ralf Behrens-Grünhage
ortsbrandmeister@feuerwehrbuchholz.de

© Copyright - Freiwillige Feuerwehr Stadt Buchholz i. d. N. – Gesponsert von Triangle Designs