Die Freiwillige Feuerwehr Dibbersen

Unsere Freiwillige Feuerwehr wurde 1934 gegründet.  Aktuell sind 42 aktive Feuerwehrkameraden in der Wehr tätig, darunter sind 9 Frauen. In der Altersabteilung sind 16 Kameraden aktiv und die Jugendfeuerwehr besteht aus 17 Jugendlichen (Stand Januar 2017)

Neben der klassischen Aufgabe der Brandbekämpfung in Dibbersen und Dangersen ist die Feuerwehr Dibbersen auch für einen Abschnitt der A1 tätig. Richtung Norden reicht die Zuständigkeit von der Anschlussstelle Dibbersen bis zur Anschlussstelle Hittfeld und gen Süden von der Anschlussstelle Dibbersen bis nach Rade.  Auch die A261 wird Richtung Hamburg bis zur Abfahrt Tötensen von uns mit abgedeckt. Hier sind wir vor allem im Bereich der technischen Hilfeleistung tätig. Das heißt, dass wir zum Beispiel bei Unfällen zur Menschenrettung eingesetzt werden.

Um für solche Fälle vorbereitet zu sein, trainieren wir regelmäßig in unserer Freizeit unterschiedliche Einsatzszenarien, um immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben, denn im Ernstfall muss jeder Handgriff sitzen. Außerdem ist die Freiwillige Feuerwehr Dibbersen mit ihrem Fahrzeug TLF 16/25 Mitglied im Wassertransportzug des Landkreises und wird bei Bedarf entsprechend mit angefordert.

Die Freiwillige Feuerwehr Dibbersen wird von Ortsbrandmeister Volker Kleeblatt und seinem Stellvertreter Christian Westermann geführt.

So erreichen Sie uns

Feuerwehrhaus:
Milchweg 2
21244 Buchholz i. d. Nordheide

Ortsbrandmeister:
Volker Kleeblatt
bvk.kleeblatt@gmx.de

© Copyright - Freiwillige Feuerwehr Stadt Buchholz i. d. N. – Gesponsert von Triangle Designs