Großübung im Buchholzer Stadtgebiet

Im Buchholzer Stadtgebiet fand heute eine Übung gemeinsam mit der Polizei, Rettungsdienst und weiteren Hilfsorganisationen statt. Hierbei wurde ein terroristischer Anschlag mit Schusswaffen in der Buchholz Galerie simuliert.

Der Bericht vom Pressesprecher der Feuerwehren des Landkreises Harburg kann hier aufgerufen werden.

Presse: Fotos zur Verwendung in den Medien können unter anderem über stadtpressewart@feuerwehrbuchholz.de angefordert werden.