Nachruf zum Tod von Klaus Brock

image002

Am 08.08.2017 ist unser Mitglied Klaus Brock im Alter von 81 Jahren verstorben. Klaus Brock hat wie kein anderer die Freiwillige Feuerwehr Buchholz geprägt und mit seinen Entscheidungen richtungsweisend für die Zukunft aufgestellt. Er war ein Mann der Taten und wenn es um das Wohl der Freiwilligen Feuerwehr ging war Klaus kein Weg und keine Anstrengung zu groß.

Neben seinen Aktivitäten in der Stadt- und Kreisfeuerwehr wirkte Klaus Brock maßgeblich an der Entwicklung der FF Buchholz mit. Ganz besonders hervorzuheben sind hier die Gründung der Jugendfeuerwehr Buchholz 1966 und nur ein Jahr später die Gründung der Tauchergruppe „Florian“ 1967. Aber auch an dem Bau der aktuell immer noch genutzten Feuerwache an der Bendestorfer Straße wirkte Klaus Brock maßgeblich mit.

Bis zuletzt verfolgte Klaus das geschehen in der Feuerwehr mit großem Interesse und war immer ein verlässlicher Kamerad wenn man seine Unterstützung benötigte. Ebenfalls kümmerte sich Klaus als Chronist um eine große und umfangreiche Film- und Fotodokumentation aus den 60/70/80ziger Jahren. Er hinterlässt uns einen unermesslichen Schatz an Foto- und Filmmaterial.

Ganz besonders freute sich Klaus Brock über die Jubiläen der Jugendfeuerwehr Buchholz (50 Jahre im Jahr 2016) und der Tauchergruppe „Florian“ (2017 ebenfalls 50 Jahre) deren Gründungen auf seine Initiative zurückführen.

Feuerwehr Lebenslauf von Klaus Brock:

  • 1951 Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr Buchholz
  • 1966 Gründung der Jugendfeuerwehr Buchholz (die erste im Landkreis Harburg)
  • 1967 Gründung der Tauchergruppe Florian“
  • 1969 bis 1978 Zugführer des Versorgungszuges
  • 1970 bis 1976 Stadtausbildungsleiter
  • 1975 bis 1980 Kreisjugendfeuerwehrwart
  • 1977 bis 1989 Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz
  • 1987 bis 1993 stellvertretender Stadtbrandmeister

Ehrungen:

  • Deutsches Feuerwehrehrenkreuz in Gold
  • Deutsches Feuerwehrehrenkreuz in Silber
  • Silberne Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr

Klaus Brock Herz schlug für die Freiwillige Feuerwehr und insbesondere für die Jugendfeuerwehr

Wir werden Klaus Brock vermissen!

Die Kameraden/innen der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz/ der Jugendfeuerwehr Buchholz/ der Tauchergruppe „Florian“

image002