Sprötzer Dorffest

Auch die Feuerwehr Sprötze war auf dem Sprötzer Dorffest vertreten. Mehr als 15 Mitglieder der Jugend- und aktiven Feuerwehr brachten den Besuchern des Dorffestes die Feuerwehrarbeit in unserem Dorf näher.

Hierfür hatte die Jugendfeuerwehr eine Stationsarbeit über vier Stationen ausgearbeitet. Hierbei galt es u.A. sein Allgemeinwissen über die Feuerwehr zu beweisen, einen sicheren Umgang am Strahlrohr zu zeigen, aber auch das Schläuche rollen wurde durch das dort aufgebaute Schlauchkegel-Spiel zu einer spaßigen Angelegenheit. Bei einer anderen Station galt es Kreativität zu beweisen, und aus verschiedenen Armaturen der Wasserförderung und Abgabe ein Männchen zu bauen.
Insgesamt hatten die Kinder, die an dieser Stationsarbeit teilnahmen, viel Spaß, und auch die Jugendfeuerwehr mit ihren Betreuern war zufrieden mit ihrem Auftreten auf dem Dorffest. Zu guter Letzt wurde unter den teilnehmenden Gästen Gutscheine über ein Schnuppertag bei der Jugendfeuerwehr Sprötze verteilt, sodass sich die Kinder und Jugendlichen darauf freuen an einem der kommenden Montage nach den Sommerferien um 17:30 Uhr hoffentlich viele neue Gesichter begrüßen zu können.

Auch die aktiven Mitglieder der Feuerwehr Sprötze waren vor Ort, und standen für Fragen und Gespräche nicht nur über die Feuerwehr zur Verfügung. Ein besonderes Augenmerk innerhalb der Repräsentation der aktiven Wehr lag dabei auf den Kosten der Sicherheit der Einsatzkräfte. Die Einsatzkleidung der aktiven Feuerwehrmitglieder muss den Menschen, die sie tragen, in vielen verschiedenen Situationen Schutz gewährleisten, weswegen hohe Anforderungen an diese gestellt werden. Gerade im Innenangriff, wenn vorgehende Trupps dem Brandherd näher kommen, als unter normalen Umständen, muss eben diese Einsatzkleidung zuverlässig schützen. Diese hohen Anforderungen haben ihren Preis, und als Verbrauchsgegenstand, der nach spätestens 15 Jahren ausgetauscht werden muss, kommen nun mit dem Thema Einsatzkleidung nicht geringe Kosten auf. Sehr dankbar nahm die Feuerwehr Sprötze auf dem Dorffest einige Spenden entgegen, die für diesen Zweck entrichtet wurden.