,

Unklare Rauchentwicklung im Keller

unklare-rauchentwicklung

Die Auslösung eines Rauchwarnmelders führte am 19. September um 10:43 zur Alarmierung der Feuerwehren Buchholz und Sprötze mit dem Einsatzstichwort F2 (Feuer in/an Gebäuden).

Im Keller eines Doppelhauses fand aus bisher ungeklärter Ursache eine unklare Rauchentwicklung statt, welche zur Auslösung des Rauchwarnmelders führte. Die Anwohner alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Ein unter umluftunabhängigem Atemschutzgerät eingesetzter Trupp ging in den Keller vor, konnte hier jedoch keinen Brand entdecken. Die Einsatzkräfte konnten vor Ort die Ursache der Rauchentwicklung nicht klar definieren, sodass allgemeine Vorsichtmaßnahmen ergriffen wurden. Anschließend wurde das Gebäude mittels maschineller Ventilation vom Rauch befreit.