Einträge von N. Kohrt

,

LKW auf A1 gelöscht

Am Donnerstag, den 12. Januar 2018 um 22.28 Uhr erfolgte die Alarmierung für die Kameraden der Feuerwehren Dibbersen und Buchholz mit dem Hinweis „LKW brennt“. Schnell waren alle Fahrzeuge besetzt und die Feuerwehrleute rückten aus zu dem Löscheinsatz auf der A1 Richtung Bremen. Kurz vor der Abfahrt „Rade“ hatte sich die Bremse eines LKW-Anhängers festgestellt […]

,

Unfall auf der Emsener Straße

Der frühe Sonntagmorgen begann für die Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Dibbersen mit einem Rettungseinsatz. Gerufen wurde zu einem verunfallten Auto auf der Emsener Straße Richtung Emsen. Die Fahrerin war auf der Fahrt Richtung Dibbersen von der Straße abgekommen und hatte einen Baum touchiert. Auch wenn es zum Glück kein frontaler Zusammenstoß war, so reichte es […]

,

Löscheinsatz auf der A1

Am 26. November wurde die Freiwillige Feuerwehr Dibbersen alarmiert, da auf der A1 Richtung Bremen kurz vor der Anschlussstelle Rade ein PKW brennen sollte. Die Wehr rückten mit dem TLF und LF aus. An der Einsatzstelle angekommen brannte der PKW bereits in voller Ausdehnung. Die Insassen hatten sich glücklicherweise rechtzeitig aus dem Fahrzeug entfernen können […]

,

Bericht Sturmtief Xaver

Wie angekündigt, schlug das Sturmtief „Xavier“ ab der Mittagszeit am Donnerstag, dem 05.10.2017 ab der Mittagszeit zu. Zahlreiche Bäume stürzen auf Straßen, Wege und Bahnverbindungen. Um 14.30 Uhr erfolgte die erste Alarmierung für die Freiwillige Feuerwehr Dibbersen. Zunächst galt es, umgestürzte Bäume in der Schulstraße und der Alten Dorfstraße zu beseitigen. Aufgrund sturzgefährdeter Äste musste […]

,

Sturmtief “Sebastian”

Als erster Herbststurm des Jahres zog das Sturmtief „Sebastian“ auch über den Landkreis Harburg. Die erste Alarmierung für die Freiwillige Feuerwehr Dibbersen erfolgte gegen 14.50 Uhr. Ein Baum sollte auf der B75/ Ortsumgehung Dibbersen liegen. Nach gründlicher Erkundungsfahrt konnte kein umgestürzter Baum gefunden werden. Gerade, als das Fahrzeug der Dibbersener Wehr wieder eingerückt war, erfolgte […]

,

Blitzschlag in ein Einfamilienhaus

Am 30 Juli unterbrach ein starkes Gewitter die Ruhe des Sonntagsfrühstücks in Dibbersen. Einem lauten Krachen folgte um 8:46 Uhr die Alarmierung der Feuerwehr. Die Meldung lautete „Zimmerbrand“. Beim Eintreffen am Unglücksort konnte die Feuerwehr jedoch zunächst kein Feuer feststellen. Zwar wurde das gesamte Haus in Augenschein genommen und jeder Raum einzeln begangen, allerdings wurde […]

,

Technische Hilfe auf der A1

Um 8.53 Uhr erfolgte die Alarmierung der Feuerwehren Dibbersen und Buchholz wegen eines Autounfalls auf der Autobahn 1 Richtung Hamburg, kurz vor der Abfahrt Hittfeld. Vermutlich hatte ein PKW einen vor ihm fahrenden LKW gerammt, war daraufhin ins Schleudern geraten und von einem folgenden LKW quer erfasst worden. Entgegen des leider immer häufiger zu beobachtenden […]

Aus der Jugendfeuerwehr Dibbersen

Jugendfeuerwehrwettbewerb in Welle Der Wettergott hatte kein Einsehen als er bei lausigstem Aprilwetter im Mai die Jugendfeuerwehren der Samtgemeinden Tostedt, Jesteburg, Hanstedt und der Stadt Buchholz zu einem Wettkampf in Welle auflaufen sah. Unsere Jugendfeuerwehr startete mit 16 Kindern und konnte so sogar zwei Mannschaften aufbieten. Insgesamt traten mehr als 200 Mädchen und Jungen in […]

,

Sturmtief Paul – Einsätze der Feuerwehr Dibbersen

Das Sturmtief Paul machte am 22. Juni auch vor Dibbersen nicht halt und pustete das Dorf ordentlich durcheinander.  Obwohl der Sturm in voller Intensität keine halbe Stunde wütete, gab es für die Ortswehr einige Schäden abzuwehren. Um 11.59 Uhr signalisierte der Melder den ersten Einsatz und die Kameraden rückten aus. Zunächst ging es allerdings nach Steinbeck um […]