Einträge von N. Kohrt

JHV der Ortsfeuerwehr Dibbersen

Am 01. Februar 2019 fand die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Dibbersen statt und es galt, sich das letzte Einsatzjahr noch einmal gemeinsam vor Augen zu führen. War das Vorjahr noch durch die Stürme geprägt, war im letzten Jahr die Hitze des Sommers auch in den Einsatzzahlen erkennbar. So wurde die Ortsfeuerwehr Dibbersen zu insgesamt 42 Einsatzstellen […]

Seminar „Industriebrandbekämpfung“

Am 11.08.2018 fand im und am Gerätehaus der Stadt Buchholz eine Weiterbildung für Feuerwehrleute aller Wehren der Stadt Buchholz zum Thema „Brandbekämpfung in Industrieanlagen“ statt. Experten der Firma „Delta Safety & Protection“ waren mit ihrer mobilen Brandsimulationsanlage gekommen, um den Seminarteilnehmern Tipps und Hinweise zum korrekten Vorgehen bei Industriebränden zu geben. Zwei Gruppen zu jeweils […]

,

Baum auf Straße wegen Sturmtief Nadine

Am Donnerstag Abend zog das Sturmtief Nadine über Dibbersen und sorgte durch starke Böhen für einige Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr Dibbersen. Die erste Alarmierung führte die Helfer auf die A261 Richtung Hamburg, wo kurz vor der Abfahrt Tötensen ein Ast auf den Seitenstreifen gestürzt war. Auf der Rückfahrt wurde direkt der nächste umgestürzte Baum […]

,

Brennt Grasfläche in Dibbersen

Am 02.08.2018 erfolgte um 22.03 Uhr die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Dibbersen, da vor dem Schützenhaus Dibbersen eine Grasfläche und Böschung in Brand geraten war. Nur kurz nach der Alarmierung trafen die Kräfte vor Ort ein und konnten ein ca 150qm großes Stück Gras- und Buschfläche schnell löschen.

,

Brennt Wald in Steinbeck

Um 17.08 Uhr erfolgte am 31.07. die Alarmierung der Feuerwehren Dibbersen und Buchholz zu einem Waldbrand in Steinbeck. Aufmerksame Spaziergänger hatten im Wald eine Rauchentwicklung bemerkt und umgehend die Feuerwehr alarmiert. Nach Anfahrt und einem langen Erkundungslauf durch das Unterholz konnte die Einsatzstelle schließlich ausfindig gemacht werden. Schnell wurden die inzwischen ebenfalls eingetroffenen Kameraden aus […]

,

Verschüttete Person in Dibbersen

Am 21. Juli erfolgte am Nachmittag die Alarmierung für die Freiwillige Feuerwehr Dibbersen zu einem ungewöhnlichen Einsatz. Eine Person war bei der Arbeit in einer Baugrube auf dem eigenen Grundstück verschüttet worden. Nach dem Eintreffen der Helfer erfolgte die Rasche Befreiung der Person aus dieser misslichen Lage. Zum Glück war die Person nicht in Gänze […]

,

Brennt Grasfläche in Dibbersen

Um 19.14 Uhr erfolge am 05.Juli die Alarmierung der FF Dibbersen wegen einer starken Rauchentwicklung am Autobahnteich zwischen Dibbersen und Dangersen. Aufgrund der großen Rauchwolke ging man von einem Flächenbrand aus, der durch das aktuell sehr trockene Wetter begünstigt wurde. Vor Ort konnten die schnell eingetroffenen Einsatzkräfte aber feststellen, dass nur eine sehr kleine Fläche […]

50 Jahre JF Dibbersen

Am 26. Mai fand die Jubiläumsfeier der Jugendfeuerwehr Dibbersen statt, um das 50jährige Bestehen der Gruppe zu feiern. Neben dem Ortsbürgermeister Christian Horendt waren auch der Bürgermeister der Stadt Buchholz Jan-Hendrik Röhse und Stadtbrandmeister Andre Emme anwesend und gratulierten den Anwesenden zur gelungenen Jugendarbeit der vergangenen 50 Jahre. Jugendwartin Mareike Stöwe wurde für die ausgezeichnete […]

,

Autobahnunfall

Am Dienstag, dem 03. April 2018, erfolgte um 07.55 Uhr die Alarmierung für die Freiwillige Feuerwehr Dibbersen, mit dem Hinweis „LKW qualmt“ und „Person eingeklemmt“. Trotz der Uhrzeit konnte die Wehr mit 2 Fahrzeugen ausrücken. Entgegen der Alarmierung war die Einsatzstelle auf der A1 in Richtung Hamburg zwischen den Anschlussstellen Rade und Buchholzer Dreieck. So […]

Jahreshauptversammlung FF Dibbersen

Am 02. Februar 2018 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dibbersen statt und es galt, sich das letzte Einsatzjahr noch einmal gemeinsam vor Augen zu führen. Vor allem die Wetterkapriolen und die damit verbundenen Hilfseinsätze im Rahmen der Stürme prägten das letzte Jahr. So wurde die Feuerwehr zu insgesamt 43 Einsatzstellen gerufen, was einem Plus […]