Erstmals Ehrenstadtbrandmeister in der Stadt Buchholz ernannt

Fast 100 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr bringen die beiden Kameraden Joachim ‚Paddel‘ Behnke und Karsten Cohrs auf die Waage. Geballtes Wissen über Strukturen in der Feuerwehr, dem Brandwesen, Einsatztaktik und Kameradschaft oder auch kurz ausgedrückt: Gelebtes Ehrenamt mit unzähligen Einsatz- und Arbeitsstunden.

Am Samstag, den 14.02.2019 sitzen beide zusammen auf der Generalversammlung der Ortsfeuerwehr Buchholz in einem Raum und ahnen nicht, dass sie in Kürze eine bis dato in der Geschichte der Stadt Buchholz i. d. Nordheide noch nicht vorgekommene Ehrung für Ihre Leistungen erhalten werden.

Doch an dieser Stelle blicken wir einige Jahre zurück.

Paddel trat mit 17 Jahren – 1974 – in die Freiwillige Feuerwehr in Buchholz ein. Schon zwei Jahre nach seinem Eintritt übernahm er Verantwortung in seinem Amt als Jugendfeuerwehrwart seiner Ortsfeuerwehr, welches er bis 1983 voller Leidenschaft inne hatte. Später wurde er zudem Stadtjugendfeuerwehrwart. Ganz nebenbei wurde er in diesem Zeitraum zum Gruppenführer gewählt und wurde 1980 stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart. Weiterhin blickt Paddel auf viele Jahre als Leiter der Tauchgruppe, stellvertretender Stadtausbildungsleiter, sowie Zugführer in der Kreisbereitschaft zurück.

Schon 15 Jahre später wurde Paddel zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Buchholz gewählt und 1993 schließlich zum stellvertretenden Stadtbrandmeister und zuletzt von 2004 – 2010 Stadtbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr in der Nordheide.

Der aktuelle Stadtbrandmeister André Emme berichtet gerne von seinem ersten Einsatz als Gruppenführer – damals stand in Holm-Seppensen eine Scheune in Brand –, bei welchem er den Kontakt zu Paddel und dessen Ruhe im Einsatzgeschehen als Schlüsselerlebnis für Ihn selbst bezeichnet. Weiterhin lobt er das kameradschaftliche Denken und Handeln und den Mut, auch auf Themen einzugehen, welche anderen als zu brisant oder sensibel erschienen.

Paddel war insgesamt 21 Jahre lang Ehrenbeamter der Stadt Buchholz.

Karsten trat bereits 1971 in die Freiwillige Feuerwehr in Buchholz ein. Karsten engagierte sich viele Jahre als Betreuer in der Jugendabteilung und konnte schnell Verantwortung als Gruppenführer und schließlich als Zugführer in der aktiven Abteilung übernehmen.

Auf Kreisebene schickte er als Ausbilder für den Atemschutzgeräteträger-Lehrgang seine Schützlinge durch die Röhre und stand stets als kompetente Fachkraft zur Verfügung. ‚Jeder bemerkte intuitiv: Da steht ein Vollblutfeuerwehrmann!‘, erinnert sich André Emme an eine Begegnung mit Karsten, als er 1988 von diesem zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet wurde.

Zusätzlich wurde Karsten später Zugführer des damaligen Versorgungszuges des Landkreises.

1993 folgte er Paddel als stellvertretender Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Buchholz. Dieses Amt hielt er jedoch nicht lange inne, da er bereits zwei Jahre später zum Ortsbrandmeister gewählt wurde und in dieser Position die Geschicke seiner Feuerwehr bis 2010 lenkte und diese maßgeblich prägte. Von 2010 – 2016 war Karsten Stadtbrandmeister und konnte in dieser Zeit viele Veränderungen erfolgreich umsetzen. Insbesondere die Einführung des Atemschutzpools entlastet die ehrenamtlichen Atemschutzgerätewarte ungemein.

‚Die Chemie zwischen Verwaltung allen 5 Ortsfeuerwehren, Kreisfeuerwehr, Einsatzgeschehen, Beschaffungen, Politik und auf Kameradschaftlichen Zusammenhalt ist ein komplexes Gebilde. Die Tasten dieser Klaviatur zu spielen habe ich mir nicht zuletzt von Karsten abgeschaut.’, so André Emme.

Karsten war 23 Jahre lang Ehrenbeamter der Stadt Buchholz.

Paddel und Karsten haben für Ihr umfrangreiches Engagement im Feuerwehrwesen zahlreiche Auszeichnungen erhalten:

  • Florian-Medaille der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr
  • Ehrenzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr
  • Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Silber
  • Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Gold

Karsten erhielt zusätzlich noch das Ehrenzeichen in Silber des Feuerwehrverbandes Uckermark.

Und nun sind wir wieder dort, wo wir begonnen haben – zurück in der Generalversammlung der Ortsfeuerwehr Buchholz.

Aufgrund ihres außergewöhnlichen und selbstlosen Engagements, der Fähigkeit zu begeistern, zu überzeugen und zu motivieren, aufgrund ihrer jahrelangen Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr und nicht zuletzt für ihre bedeutsamen Leistungen werden die beiden ehemaligen Stadtbrandmeister Joachim Behnke und Karsten Cohrs zu Ehrenstadtbrandmeistern der Stadt Buchholz i. d. Nordheide ernannt.

Wir danken den beiden für fast 100 Jahre Feuerwehr und gratulieren zur Ernennung zum Ehrenstadtbrandmeister!

[frontpage_news widget="3551" name="Unsere letzten Einsätze"]