,

Holm-Seppensen: Wasser im Keller

Holm. Am 11.03.2018 wurden die Einsatzkräfte der FF Holm um 17:14 Uhr zu einer Hilfeleistung in die Straße „Brandschneise“ in Holm-Seppensen gerufen. Nachbarn hatten ein Wassergeräusch in einem leerstehenden Einfamilienhaus bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Erkunden der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass das Wasser fast bis an die Kellerdecke des Wohnhauses stand und somit den Einsatz einer Tragkraftspritze erforderlich machte. Zugang zum Wohnhaus verschafften sich die Einsatzkräfte über einen in der Nachbarschaft deponierten Schlüssel.
4 Saugschläuche wurden eingesetzt und über eine Kelleröffnung ins Haus eingeführt. Die enorme Wassermenge musste über einen Verbund aus B- und C-Schläuchen auf dem Grundstück verrieselt werden. Der Keller wurde bis auf Saugkorbhöhe entwässert und das Hauswasser am Hausanschluss abgestellt. Der Einsatz wurde um 19:00 Uhr beendet.

[frontpage_news widget="3551" name="Unsere letzten Einsätze"]