,

400 Liter Betriebsstoffe ausgelaufen

Am Donnerstag den 02.02.2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Trelde um 8:09 Uhr zu einem Einsatz mit dem Stichwort TH1 – auslaufen kein – in das Gewerbegebiet am Trelder Berg alarmiert. An der Unfallstelle fanden die Einsatzkräfte einen LKW vor, der beim Rangiern den Tank seines LKWs an einem Schacht beschädigt hatte. Infolge dieses Unfalles waren bereits ca. 400 Liter Kraftstoff ausgetreten. Durch die Feuerwehr wurde das Auslaufen von weiterem Kraftstoff verhindert und der ausgelaufene Kraftstoff aufgenommen oder mit Bindemittel abgestreut, so dass eine weitere Schädigung der Umwelt verhindert werden konnte. Der Einsatz war für die Feuerwehr Trelde nach ca. 3 Stunden beendet.

 

[frontpage_news widget="3551" name="Unsere letzten Einsätze"]