,

Brennt Grasfläche in Dibbersen

Lukas Gojda/@stock.adobe.com

Um 19.14 Uhr erfolge am 05.Juli die Alarmierung der FF Dibbersen wegen einer starken Rauchentwicklung am Autobahnteich zwischen Dibbersen und Dangersen. Aufgrund der großen Rauchwolke ging man von einem Flächenbrand aus, der durch das aktuell sehr trockene Wetter begünstigt wurde. Vor Ort konnten die schnell eingetroffenen Einsatzkräfte aber feststellen, dass nur eine sehr kleine Fläche von wenigen Quadratmetern in Brand geraten war. Durch die sehr schnelle Reaktion konnte eine weitere Ausbreitung der Flammen verhindert werden. Bezüglich der Brandursache ermittelt nun die ebenfalls alarmierte Polizei.