,

RUN 4 HELP

Auch in diesem Jahr konnte sich der Lions Club auf die Jugendfeuerwehren der Stadt Buchholz verlassen und so gingen am Sonntag dem 05. Mai 32 Läufer und Läuferinnen im Buchholzer Stadtpark an den Start, um einen möglichst hohen Betrag für erkrankte Kinder zu erlaufen.
Unterstützt wurden die Mitglieder der Jugendfeuerwehr erneut von einigen Betreuern, die ebenfalls für den guten Zweck bis an Ihre Grenzen gegangen sind. Besonders beeindruckend war auch die Leistung zweier Kameraden, welche die Strecke in Einsatzkleidung und Atemschutzgerät absolvierten.
Am Ende konnten sich alle Mitglieder über einen erlaufenden Betrag in Höhe von 2930,00 Euro freuen. Das Geld kommt erneut der Kinderkrebsstation des UKE Eppendorf zu Gute.
Unser besonderer Dank gilt allen Sponsoren und Läufern, die diese tolle Aktion unterstützt haben!

,

Trelder Osterfeuer ein voller Erfolg

Über zahlreiche Besucher beim traditionellen Osterfeuer am Gründonnerstag konnten sich jüngst die Mitglieder der Feuerwehr Trelde freuen.

Bei Bier, Bratwurst oder dem legendären Burger verweilten viele Gäste bis in die späten Stunden. Für die Kinder wurde wieder Stockbrot uns Süßes zu kleinen Preisen angeboten.

Fazit: Trotz viel Arbeit, die in der Ausrichtung dieser Feierlichkeit steckt, hat es uns wieder einmal Freude bereitet für unsere Bürger das Osterfeuer auszurichten und wir freuen uns schon auf ihren Besuch im nächsten Jahr.

Ihre Feuerwehr Trelde

 

 

Seminar „Industriebrandbekämpfung“

Am 11.08.2018 fand im und am Gerätehaus der Stadt Buchholz eine Weiterbildung für Feuerwehrleute aller Wehren der Stadt Buchholz zum Thema „Brandbekämpfung in Industrieanlagen“ statt. Experten der Firma „Delta Safety & Protection“ waren mit ihrer mobilen Brandsimulationsanlage gekommen, um den Seminarteilnehmern Tipps und Hinweise zum korrekten Vorgehen bei Industriebränden zu geben.
Zwei Gruppen zu jeweils ca 15 Personen konnten einmal vormittags und einmal nachmittags Ihr Fachwissen vertiefen. Nach einer zunächst theoretischen Einführung über Pipelines ging es schnell zum praktischen Teil, wo den Teilnehmern die richtigen Einsatztaktiken und Vorgehensweisen gezeigt wurden. Anschließend wurde in diversen Szenarien geübt, wie man mit Hilfe des Hohlstrahlrohres Flammen „einfangen und leiten“ kann, wie man im Trupp richtig vorgeht und zum Teil sogar unter Atemschutz in kleinen Räumen und Kellern arbeitet.
Über allem stand der Leitsatz „Safety first“. Die Ausbilder wiesen immer wieder darauf hin, wie wichtig die Eigensicherung der Helfer sei, denn nur „ein gesunder Helfer kann retten“. So übten die Einsatzkräfte immer wieder unterschiedliche und durch die Instruktoren spannend wechselnde Szenarien, um sich am Ende einig zu sein, dass die Übung gut und wichtig sei, aber hoffentlich nie im „Ernstfall“ angewandt werden müsse.

,

Vorankündigung: 29.07. Einsatzübung der Feuerwehr Buchholz

benjaminnolte/@stock.adobe.com

Am 29.07. ab 14:00 Uhr wird die Feuerwehr Buchholz im Buchholzer Stadtteil Steinbeck gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr auf dem Gelände der Firma Hasse Sanitär, Heimgartenstraße 21, eine Einsatzübung durchführen. Zuschauer sind bei der Übung gerne gesehen egal ob groß oder klein. Aufgrund der Platzsituation vor Ort kann es eventuell zu kurzzeitigen Behinderungen des Verkehrs in der Heimgartenstraße sowie im Heimgarten kommen. Für die damit eventuell einhergehenden Behinderungen möchten wir Sie um Verständnis Bitten, wir werden uns bemühen die Einschränkungen so kurz wie möglich zu halten.

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich Bitte vor Ort direkt an die Einsatzkräfte der Feuerwehr!

Ihre Freiwillige Feuerwehr Buchholz i.d.N.