,

Umwelteinsatz für Trelder Ortsfeuerwehr

Am späten Mittwoch Nachmittag wurde die Ortsfeuerwehr Trelde mit dem Gerätewagen Gefahrgut zur Unterstützung der Feuerwehr Rade zu einem an der A1 liegenden Autohof gerufen. Eine defekte Kraftstoffleitung eines LKW’s hatte dazu geführt, dass bereits größere Mengen Dieselkraftstoff ausgelaufen waren. Um die defekte Leitung zu reparieren und weiteres Austreten zu verhindern war es notwendig, den LKW Tank vollständig zu entleeren. Mittels einer Handmembranpumpe wurden ca. 300l Kraftstoff in 2 Spezialfässer umgepumpt, sodass keine weitere Gefahr mehr für die Umwelt bestand.

Nach gut zwei Stunden konnten die Trelder Einsatzkräfte aus dem Einsatz entlassen werden.

 

[frontpage_news widget="3551" name="Unsere letzten Einsätze"]