,

Brennt Wald in Steinbeck

Lukas Gojda/@stock.adobe.com

Um 17.08 Uhr erfolgte am 31.07. die Alarmierung der Feuerwehren Dibbersen und Buchholz zu einem Waldbrand in Steinbeck.
Aufmerksame Spaziergänger hatten im Wald eine Rauchentwicklung bemerkt und umgehend die Feuerwehr alarmiert. Nach Anfahrt und einem langen Erkundungslauf durch das Unterholz konnte die Einsatzstelle schließlich ausfindig gemacht werden. Schnell wurden die inzwischen ebenfalls eingetroffenen Kameraden aus Buchholz zur Einsatzstelle geleitet und es konnte mit dem Löscheinsatz begonnen werden.
Offensichtlich hatte sich an einem Waldgrillplatz Glut entzündet. Der trockene Waldboden qualmte sehr stark, es waren aber noch keine Flammen erkennbar. Großflächig wurde das Erdreich nun mit Wasser versorgt, um eine eventuelle weitere Ausbreitung unter der Erdoberfläche zu verhindern. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzstelle verlassen werden.

[frontpage_news widget="3551" name="Unsere letzten Einsätze"]