Sonntag Mittag wurde zunächst der BVD zu überhitzten Strohballen alarmiert. Während der Landwirt mit seinem Trecker die 20 Ballen auseinanderzog, überwachte er die Temperatur des Strohs.
Nach kurzer Zeit wurde das HLF an die Einsatzstelle gerufen, da die Temperaturen höher waren als erwartet. Die Kameraden kühlten das ausgebreitete Stroh eine halbe Stunde lang mit zwei C-Rohren herunter.

Oksana Ariskina/@stock.adobe.com

Holm. Die Ortswehr Holm wurde am 08.01.2021 um 19:20 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung unter dem Einsatzstichwort „Person hinter verschlossener Tür“ in den Tiedemannsweg in Holm-Seppensen alarmiert. Vor Eintreffen an der Einsatzstelle erfolgte jedoch der Einsatzabbruch auf der Anfahrt. Unterstützung war nicht erforderlich, da die Tür eines Wohnhauses vor Eintreffen der Einsatzkräfte durch die ebenfalls alarmierte Polizei geöffnet wurde. Eine Unterstützungsleistung vor Ort war ebenfalls nicht erforderlich.

Den ersten Löscheinsatz des neuen Jahres 2021 mussten die Einsatzkräfte der Ortswehr Holm in Holm-Seppensen in der Neujahrsnacht um 03:23 Uhr absolvieren. Die Alarmierung erfolgte in den Schlehenweg. Es brannten mehrere Mülltonnen an einem Unterstand eines Wohngrundstücks. Die Brandbekämpfung erfolgte mittels C-Rohr. Der Einsatz wurde gegen 04:30 Uhr beendet.