,

Gasgeruch in Seppensen

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Holm wurden am Sonntag, den 10. März 2019 um 12:27 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung in die Straße Thomasdamm im Buchholzer Stadtteil Seppensen alarmiert. Der Bewohner eines Einfamilienhauses hatte Gasgeruch im Heizungsraum seines Einfamilienhauses wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Zur Gefahrenabwehr riegelte er den Gashahn unverzüglich ab. Die eintreffenden Einsatzkräfte nahmen zunächst eine Erkundung des Wohnhauses vor. Weiterhin wurde eine Wasserversorgung aufgebaut, ein Druckbelüfter zur ggf. notwendigen Raumbelüftung bereitgestellt und ein Angriffstrupp sowie ein Sicherheitstrupp unter umluftunabhängigen Atemschutz in Bereitstellung gebracht. Ein ebenfalls eingetroffener technischer Mitarbeiter der Stadtwerke Buchholz nahm eine Analyse der Umgebungsluft vor und stellte tatsächlich eine Leckage hinter der Gasuhr am Hausanschluss fest. Der Weiterbetrieb der Heizungsanlage wurde untersagt und die Einsatzstelle dem Eigentümer übergeben. Der Einsatz wurde um 13:30 Uhr beendet.

[frontpage_news widget="3551" name="Unsere letzten Einsätze"]