,

Personenrettung aus Höhe

Am Mittwoch, den 12. Dezember um 16:13 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Buchholz in ein Neubaugebiet am Martin-Luther-Weg in Buchholz alarmiert. Als Einsatzstichwort wurde eine Pfählungsverletzung angegeben, welche sich ein Bauarbeiter zugezogen haben sollte. Aufgrund seiner Lage wurde die Alarmierung um ‚Personenrettung aus Höhe‘ ergänzt. Bei Ankunft der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass sich ein Bauarbeiter auf dem Vordach eines im Bau befindlichen Gebäudes mittels Druckluftnagler eine Verletzung am Oberschenkel zugezogen hatte und nicht in der Lage war, das Vordach eigenständig zu verlassen, ohne die Verletzung zu verschlimmern.

Die Einsatzkräfte konnten mithilfe der Drehleiter einen Rettungsweg herstellen und den Rettungsdienst dabei unterstützen, die verletzte Person möglichst erschütterungsarm aus seiner Lage zu befreien.

Der Bauarbeiter wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. Der Einsatz wurde gegen 17:00 Uhr beendet.

[frontpage_news widget="3551" name="Unsere letzten Einsätze"]