,

Unklare Rauchentwicklung in Buchholz

Lukas Gojda/@stock.adobe.com

Am Abend des 22. März 2019 wurde die Ortsfeuerwehr Buchholz zu einer unklaren Rauchentwicklung aus einem Kellerlichtschacht in die Neue Straße gerufen. Dort hatte sich Laub in einem Lichtschacht von einem Kellerfenster durch einen weggeworfenen Zigarettenstummel entzündet. Das Feuer konnte ohne großen Aufwand schnell gelöscht werden und die Kellerräume wurden mit einem Druckbelüfter belüftet, da sich der Rauch auch durch das Kellerfenster gezogen war.

Soweit nicht besonders spannend und außergewöhnlich, aber bei dem Notruf kam es zu Schwierigkeiten.

Vor Ort wusste keiner, dass man den Notruf über die europaweit einheitliche Telefonnummer 112 erreicht. Stattdessen wurde gegoogelt und sie riefen in unserem Gerätehaus an. Glücklicherweise war gerade noch jemand dort, aber dies ist bei einer freiwilligen Feuerwehr, wie wir es sind, alles andere als selbstverständlich.

[frontpage_news widget="3551" name="Unsere letzten Einsätze"]