,

Brennt Carport in Seppensen

In der Nacht auf Sonntag, am 21. Juli, um 04:06, wurden die Ortsfeuerwehren Buchholz und Holm zu einem Carportbrand in Seppensen alarmiert.

Bei Ankunft der Einsatzkräfte brannte ein Doppelcarport mitsamt eines darin abgestellten PKW bereits in voller Ausdehnung.

Sofort wurde damit begonnen, das Feuer zu löschen, um eine weitere Ausbreitung des Brandes zu verhindern. Insbesondere ein nahe stehendes Holzhaus galt es hierbei zu schützen. Aufgrund der starken Hitzestrahlung waren bereits Fenster geborsten. Glücklicherweise sorgte der vorige Regen dafür, dass die umgebenen Pflanzen feucht waren und dadurch den Einsatzkräften mehr Zeit verschaffte. Zusätzlich konnte die Ausbreitung der Flammen auf ein weiteres Carport auf dem Nachbargründstuck erfolgreich verhindert werden.

Trotz rascher Vorgehensweise und gesamt fünf eingesetzten PA-Trupps konnte das vollständige Abbrennen des Carports nicht verhindert werden. Mit Wasser und Schaum wurden die Flammen schließlich eingedämmt. Zusätzlich wurde die Verkleidung entfernt und ebenfalls sorgsam gelöscht, da diese bereits stark verbrannt war und dementsprechend Glutnester aufwies.

Die Einsatzstelle konnte gegen 06:00 Uhr wieder verlassen werden.

Die Ursache des Brandes ist bisher nicht bekannt, die Polizei ermittelt.

[frontpage_news widget="3551" name="Unsere letzten Einsätze"]