,

Ein einsatzreicher Tag

AK-DigiArt/@stock.adobe.com

Über die letzten 24 Stunden wurde die Freiwillige Feuerwehr Buchholz zu insgesamt sieben Einsätzen gerufen.

In der Nacht gegen 4:30 Uhr begann es mit einem Flächenbrand in Holm-Seppensen. Gerade einmal fünf Minuten später folgte die nächste Alarmierung mit dem Stichwort ‚Hilflose Person hinter verschlossener Tür‘. Hier konnten wir zügig die Tür öffnen, sodass der Rettungsdienst den Patienten behandeln konnte.

Über den Vormittag blieb es dann ruhig, bis gegen 14:30 Uhr eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Seniorenheim unserer Aufmerksamkeit bedurfte. Zum Glück nur ein Fehlalarm im Gegensatz zu dem nächsten Einsatz gegen 18 Uhr. Hier war Wasserrohr defekt und das Wasser spritze aus der Erde heraus.

Eine halbe Stunde später hatten wir es dann mit drei Bäumen zu tun, die Aufgrund des Unwetters in Mitleidenschaft gezogen wurden. Hierbei wurde ein Baum vom Blitz getroffen und fing Feuer, ein weiterer fiel auf ein Haus und der Dritte lag auf der Straße.

Also viel zu tun und dennoch kein Einsatz wie der andere. Genau das ist es, was die Feuerwehr als Hobby so interessant macht.

[frontpage_news widget="3551" name="Unsere letzten Einsätze"]